†Robert Enke ein Held starb†
 
"



Als mich diese Nachricht am 10.11.2009 um 20:34 uhr erreichte durch eine gute Freundin dachte ich erst ja ne is klar verarsch mich nicht.
Als sie wiederum sagte schau doch mal im Videotext nach und ich es dann da lass war ich echt geschockt war sprachlos.
Ich wollte es ehrlich geagt nicht wahrhaben.
Ich muss ehrlich gestehen mir kullerten sogar tränen über die Wangen ich bekam Gänsehaut und war nur noch Baff. Ich hatte echt Überall rum telefoniert um es mir echt nochmal bestättigen zu lassen .Nur leider wurde sie überall bestättigt .
Sein Verlusst seiner Tochter 2006 hat mich echt schon sehr bewegt und es ist dann natürlich verständlich das man dann an Roberts stelle eine Pause von 6 Monatenschon braucht.
Robert Enke hinterlässt seine Frau und seine 8 Monate alte Adoptivtochter durch sein tragischen tot.

Seine Laufbahn im Fussball begann bei Jenapharm Jena  er wechselte dann 1985 zu dem FC Carls Zeiss Jena wo er dann 1995 in den sprung in den Profikader  in die 2 Bundesliga  schaffte .1996 wechselte dann Robert Enke vom FC Carls Zeiss Jena zu Borussia Mönchengladbach in die 1 Bundesliga leider sass er da 2 jahre auf der Bank .
1998 wurde er dann Stammtorhüter bei Borussia Mönchengladbach.
1999 ging Robert Enke nach Portugal zu Benfica Lissabon .Robert Enke wechselte nach drei Spielzeiten mit nur mittelmäßige Ergebnisse dann nach Spanien zum FC Barcelona wo er allerdings nur 1 mal eingesetzt wurde.
FC Barcelona verlieh Robert Enke dann 2003  an Fernerbahce Istanbul aus wo er nach dem ersten einsatz eine Niederlage einbüsste und gleich von den eigenen Fans mit gegenständen beschmissen wurde dort löste er dann seinen Vertrag sofort auf . 2004 dann liess er sich an CD Teneriffa ausleihen wo er dann wieder überzeugte.
Im Sommer 2004 kam er nach Deutschland zurück und kam Zu Hannover 96 und ist inder laufbahn von Hannover mehrmals zum Torwart des jahres gewählt worden.
2007 wurde er dann Mannschaftskapitän erstmals verlängerte er einen Profivertrag sein vertrag lief bei Hannover bis 2010 .

Im März 2007 gab er seinLänderspiel Debüt er trug zum ersten mal den Adler auf der brust  gegen Dänemark. Bei der EM 2008 würde er die Nummer 2 .
Das erste richtige Pflichtspiel bestritt Robert Enke dann am 6.September 2008 im WM Qualifikationsspiel gegen Lichtenstein.
Leider hat unser Bundestrainer ihn nie als klare Nummer eins benannt was schade war er ist ein Super Torwart gewesen.
Wir werden dich nie vergessen Robert.

Ich bedanke mich bei Kathi und bei Peter für die ausführlichen Informationen.

 
 
  Es waren bereits 99025 Besucher
Google
 
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=